SZ +
Merken

Nachrichten

Mehr als 80 CDU-Bewerber wollen in den Stadtrat Die CDU bereitet sich auf die Kommunalwahl im Juni vor. Mehr als 80 Bewerber wollen für die Partei in den Stadtrat. Der Kreisvorstand hat die Liste gebilligt, die eigentliche Nominierung findet im Januar statt.

Teilen
Folgen

Mehr als 80 CDU-Bewerber

wollen in den Stadtrat

Die CDU bereitet sich auf die Kommunalwahl im Juni vor. Mehr als 80 Bewerber wollen für die Partei in den Stadtrat. Der Kreisvorstand hat die Liste gebilligt, die eigentliche Nominierung findet im Januar statt. Zu den CDU-Kandidaten zählen der frühere Museumschef Werner Barlmeyer und Fraktionschefin Christa Müller. (SZ/ale)

Junge Dresdnerin soll WM-Botschafterin werden

Das Nachwuchstalent Marie-Louise Bagehorn soll nach dem Willen der FDP als Dresdner Botschafterin für die Frauenfußball-WM 2011 werben. Die Junioren-Europameisterin im Fußball wurde von FDP-Sportpolitiker Jens Genschmar vorgeschlagen. Der Stadtrat bat Oberbürgermeisterin Helma Orosz (CDU) um Prüfung. 2011 ist Dresden einer von mehreren WM-Spielorten. (SZ/ale)

Ausländer drängen

auf Wahlrecht

Der Ausländerrat Dresden fordert mehr Mitbestimmungsmöglichkeiten für Migranten. Ein Ziel müsse sein, dass auch lange in Deutschland lebende Ausländer, die nicht aus EU-Staaten stammen, an Kommunalwahlen teilnehmen dürfen. Positiv sei, dass in Dresden Migranten ihre Vertretungen selbst wählen könnten, hieß es in einer Mitteilung des Rates. Anlass der Veröffentlichung ist der heutige Internationale Tag der Migranten, der von der UNO ausgerufen wurde. (SZ/ale)