SZ +
Merken

Nachrichten

Baufirma pflastern eine Musterfläche für den Markt Großenhain. Der städtische Bauhof bereitet derzeit eine Musterfläche im Quartier 4, an der Ecke Heine-Straße/Meißner Straße vor. Die Baufirma, die nach...

Teilen
Folgen

Baufirma pflastern eine Musterfläche für den Markt

Großenhain. Der städtische Bauhof bereitet derzeit eine Musterfläche im Quartier 4, an der Ecke Heine-Straße/Meißner Straße vor. Die Baufirma, die nach dem diesjährigen Stadtfest den Hauptmarkt neu pflastern wird, soll hier vorab ein Stück zur Ansicht pflastern. Der Hauptmarkt bekommt diesmal eine feste Tragschicht als Unterbau, so wie auf dem Neumarkt. Darauf wird nicht der historische Stein verlegt, sondern angerauter, roter Granit. Kosten: 600 000 Euro. (ulb)

Bürgermeister treffen sich mit Tillich in Blattersleben

Blattersleben. Ministerpräsident Stanislaw Tillich besucht am kommenden Mittwoch den Kreis Meißen. Auf dem Programm stehen Firmenbesuche bei der Ellerhold AG in Radebeul sowie der BuS Elektronik in Riesa, eine Diskussion mit Schülern des Meißner Franziskaneums sowie ein Gespräch mit den Bürgermeistern des Landkreises Meißen in Blattersleben. In Großenhain wird Tillich den Flugplatz eine Stippvisite abstatten. (ulb)

Kommen Erklärtafeln an Kriegerdenkmale?

Großenhain. Die Kirchvorstände im Großenhainer Land haben sich jüngst vielerorts mit dem Thema Kriegerdenkmale befasst. Weil dort Inschriften wie „Sie starben für eine gute Sache“ zu lesen sind, will Superintendent Eckhard Klabunde solche Gedenksprüche nun in einen historischen Kontext einordnen. Ob dafür zum Beispiel entsprechende Erklärtafeln angebracht werden sollten, wird in den kommenden Wochen beraten. (ulb)