SZ +
Merken

Nachrichten

Biel/Wien. Der Schweizer Uhren- und Schmuckkonzern Swatch hat im ersten Halbjahr erneut mehr umgesetzt. Die Erlöse stiegen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 8,7 Prozent auf 3,38 Milliarden Euro. Der Konzerngewinn stieg um 6,1 Prozent auf 621 Millionen Euro.

Teilen
Folgen

Swatch steigert Einnahmen

Biel/Wien. Der Schweizer Uhren- und Schmuckkonzern Swatch hat im ersten Halbjahr erneut mehr umgesetzt. Die Erlöse stiegen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 8,7 Prozent auf 3,38 Milliarden Euro. Der Konzerngewinn stieg um 6,1 Prozent auf 621 Millionen Euro. Neben den Modeuhren gehören zum Konzern auch Marken wie Omega und Glashütte. (dpa)

Heidelberger Druck sucht Partner

Mannheim. Um wieder in die schwarzen Zahlen zu kommen, will der Maschinenbauer Heidelberger Druckmaschinen künftig verstärkt auf strategische Partnerschaften setzen. „Es muss nicht immer unsere eigene Technologie sein“, sagte Vorstandschef Gerold Linzbach gestern auf der Hauptversammlung. Der Konzern war in den vergangenen Jahren ins Trudeln geraten: Hinter ihm liegen fünf Jahre mit je dreistelligen Millionen-Verlusten. (dpa)

Opel ruft 61 000 Insignia zurück

Rüsselsheim. Wegen eines Softwarefehlers müssen bundesweit 61 000 Exemplare des Opels Insignia in die Werkstätten. Es gäbe einen Kalibrierfehler in der Motorkontrolleinhei. Der Fehler könne zu einem Leistungsabfall des Motors und im schlimmsten Fall zu einem Motorschaden führen, so Opel. (dpa)