SZ +
Merken

Nachrichten

Madrid. Wie die Madrider Zentralbank gestern mitteilte, erhöhte sich der Anteil fauler Kredite am gesamten Kreditvolumen im Juni auf 11,6 Prozent, 0,4 Prozent mehr als im Vormonat. Dieser Wert ist in dem Euro-Krisenland der höchste seit Beginn der Erhebungen.

Teilen
Folgen

Faule Kredite erreichen

in Spanien Rekordniveau

Madrid. Wie die Madrider Zentralbank gestern mitteilte, erhöhte sich der Anteil fauler Kredite am gesamten Kreditvolumen im Juni auf 11,6 Prozent, 0,4 Prozent mehr als im Vormonat. Dieser Wert ist in dem Euro-Krisenland der höchste seit Beginn der Erhebungen. Der Anstieg bedeutet, dass die Wirkung der „Bad Bank“ weitgehend verpufft ist. Spanische Banken hatten im November 2012 und im Januar 2013 faule Immobilienkredite an die staatliche Abwicklungsgesellschaft Sareb („Bad Bank“) abgetreten. Nach Angaben der Zentralbank wiesen die Häuser im Juni ein Kreditvolumen von 1,52 Billionen Euro aus. Davon galten Darlehen über 176 Milliarden Euro als „faul“. Dazu zählen alle Kredite, die drei Monate lang nicht bedient wurden.(dpa)

Afrikaner bestreiken Toyota, BMW und Co.

Johannesburg. Eine Streikwelle hat die Autoproduktion in Südafrika zum Erliegen gebracht. An den Produktionsstätten aller großen Hersteller wurde die Arbeit niedergelegt. Dazu gehören Volkswagen, BMW, Daimler, Ford, General Motors, Toyota und Nissan. Für die Wirtschaft könne dies pro Streiktag einen Verlust von 45 Millionen Euro bedeuten oder 3  000 nicht gebaute Fahrzeuge, die für den Export bestimmt sind. Die Gewerkschaften fordern 14 Prozent mehr Lohn. (dpa)