merken
PLUS

Nachrichten

Beaver Creek. Maria Höfl-Riesch hat bei der ersten Abfahrt des Olympia-Winters auf Platz sieben das Podest verpasst. Die Doppel-Olympiasiegerin vom SC Partenkirchen hatte am Freitag in Beaver Creek 1,23 Sekunden Rückstand auf die Schweizer Skirennfahrerin Lara Gut.

Olympiasiegerin verpasst Podest in der Abfahrt

Beaver Creek. Maria Höfl-Riesch hat bei der ersten Abfahrt des Olympia-Winters auf Platz sieben das Podest verpasst. Die Doppel-Olympiasiegerin vom SC Partenkirchen hatte am Freitag in Beaver Creek 1,23 Sekunden Rückstand auf die Schweizer Skirennfahrerin Lara Gut. Höfl-Riesch durfte bis zur Hälfte des Rennens auf eine Top-Platzierung hoffen, doch mehrere Fehler im anspruchsvollen Mittelteil kosteten zu viel Zeit. Die Weltmeisterin konnte nur knapp einen Sturz verhindern. (dpa)

Hacker-Angriff auf englischen Fußball-Verband

London. Der englische Fußball-Verband FA ist nach Angaben der Polizei in Manchester von einem Hacker-Angriff betroffen. Drei Männer, darunter ein Schiedsrichter, seien angeklagt worden, weil sie unter dem Verdacht stehen, sich Zugang zu Computern verschafft und vertrauliche Informationen verbreitet zu haben. (dpa)

Anzeige
Laden Sie Ihre Akkus auf
Laden Sie Ihre Akkus auf

...und lassen Sie sich elektrisieren.

Deutscher Springer fordert die Weltelite heraus

Kuusamo. Skispringer Marinus Kraus (Oberaudorf) hat beim Weltcup im finnischen Kuusamo eine Sensation haarscharf verpasst. Der 22-Jährige musste sich mit 272,7 Punkten lediglich Vierschanzentournee-Sieger Gregor Schlierenzauer (273,2) geschlagen geben. Der Österreicher Schlierenzauer war als 15. in den zweiten Durchgang gegangen, holte aber seinen 51. Weltcup-Sieg. (sid)