merken

Großenhain

Nadine wird heiraten

Vor etwa einem Jahr wurden Stammzellenspender für die blutkrebskranke Frau gesucht. Nun gibt es Hoffnungszeichen.

Nadine Winkler – hier mit ihrer Tochter, die jetzt in die Schule kam – wird Ende September heiraten. Dank einer Knochenmarkspende hat sie überlebt. Ihre Mutter will 2020 einen weiteren Spendertag für alle Betroffenen am BSZ Großenhain organisieren.
Nadine Winkler – hier mit ihrer Tochter, die jetzt in die Schule kam – wird Ende September heiraten. Dank einer Knochenmarkspende hat sie überlebt. Ihre Mutter will 2020 einen weiteren Spendertag für alle Betroffenen am BSZ Großenhain organisieren. ©  privat

Region. Es war im November 2018. Da gab es mehrere große Typisierungsaktionen für die an Blutkrebs erkrankte Nadine Winkler. Im Beruflichen Schulzentrum Großenhain organisierte ihre Mutter Jana, die hier Lehrerin ist, eine Registrierung potenzieller Stammzellenspender durch die Deutsche Gesellschaft für Knochenmarkspende (DKMS). 175 Schüler, Lehrer, aber auch Eltern, ehemalige Berufsschüler und Fremde ließen sich typisieren. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden