merken

Döbeln

Nächste Schlammlawine rollt an

Familie Gey aus Kleinpelsen hat zwei Tage hintereinander ihren Hof geräumt. Ein Keller in Minkwitz muss geflutet bleiben.

Christine Gey ist froh über die Helfer, die mit anpacken und den Schlamm in Schubkarren vom Hof im Leisniger Ortsteil Kleinpelsen schaffen.
Christine Gey ist froh über die Helfer, die mit anpacken und den Schlamm in Schubkarren vom Hof im Leisniger Ortsteil Kleinpelsen schaffen. © - Dietmar Thomas

Leisnig. Ihre Wohnräume im Erdgeschoss hat Brunhilde Pappai mithilfe einer Nachbarin, später von Feuerwehrleuten aus Gorschmitz und dem Schwiegersohn inzwischen weitgehend trocken gelegt. In ihrem Keller allerdings steht das Wasser noch. Das hat ein Fachmann empfohlen. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden