merken
PLUS

Nächste Ü-30-Party im November

Nach dem Erfolg vom Sonnabend planen die Veranstalter weiter mit dem Kulturhaus. Sogar die Band ist schon gebucht.

Für Patrick Hofmann und Andreas Thomas, die beiden Köpfe hinter der Ü-30-Party am Ostersonnabend im Kulturhaus Bischofswerda, steht fest: Sie kommen wieder. Am 1. November gibt es die nächste Ü-30-Party in Bischofswerda – dann mit den „Firebirds“ als Partyband.

1 500 Besucher feierten am Sonnabend im Kulturhaus Bischofswerda mit – mehr als die Organisatoren zu hoffen wagten. Die Stimmung war toll. Die Bautzener Partyband Jolly Jumper heizte im großen Saal ein; im kleinen Saal und in der Gaststätte legten DJs auf. Gäste lobten neben der Musik vor allem auch das Catering. Für die Speisen sorgte der Bischofswerdaer Partyservice Axel von Gahlen, für das umfangreiche Getränkeangebot die Firmen der beiden Party-Macher A-Teams und Vegastar. Ausgeschenkt wurden die Getränke in Gläsern, was bei Veranstaltungen dieser Größe nicht selbstverständlich ist.

ELBEPARK Dresden
Rundum versorgt im ELBEPARK Dresden
Rundum versorgt im ELBEPARK Dresden

Lebensmittelgeschäfte, Drogerien, Apotheken und Tierfachgeschäfte haben für Sie weiterhin geöffnet. Hier stehen Ihnen 5.000 Parkplätze zur Verfügung.

Für Andreas Thomas und Patrick Hofmann ist das Kulturhaus Bischofswerda der optimale Ort für Veranstaltungen. „Die beiden Säle und die Gaststätte bieten vielfältige Möglichkeiten. Die Infrastruktur des Hauses stimmt – bis hin zu den Toiletten. Das Haus ist zentral gelegen, ein großer Parkplatz nur wenige Schritte entfernt“, sagt Andreas Thomas. Mit der Leitung des Hauses habe man schon bei den Vorbereitungen „Hand in Hand“ zusammengearbeitet. Außer den Musikern waren 25 bis 30 Leute am Sonnabend im Einsatz. Trotzdem kam es zu Wartezeiten an den Bars. Das soll beim nächsten Mal anders sein. „Bei der Party im Herbst werden wir das Personal aufstocken und im Foyer eine separate Pfandstation einrichten, wo man Gläser zurückgeben kann“, sagte Andreas Thomas.

Unterdessen steht das Kulturhaus im Internet wieder zum Verkauf, jetzt für 689 000 Euro. Im Februar war das Gebäude samt dem rund 11 000 Quadratmeter großen Grundstück bei Ebay Kleinanzeigen für 889 000 Euro angeboten worden. Dort ist es auch jetzt wieder zu finden. Auch die Dresdener Immobilienmaklerin, die einen Käufer sucht, ist dieselbe wie vor zwei Monaten. (SZ/ir)