merken

Zittau

Neurologin hält nur noch Notsprechstunde

Regresse zwingen Kyra Ludwig, ihre Praxis in Seifhennersdorf zu schließen. Hunderte Patienten stehen seit Montag im Regen. Jetzt schaltet sich der Landkreis ein.

Wird die Seifhennersdorfer Neurologin Kyra Ludwig weiterarbeiten können? © Symbolfoto: dpa/Patrick Pleul

Kyra Ludwig hat ihre Ankündigung wahr machen müssen. Die Neurologin aus Seifhennersdorf hat nach ihrem Urlaub ihre Praxis heute nicht wieder wie gewohnt geöffnet. Fast alle Patienten, die am Morgen vor der Tür standen, hat sie wieder nach Hause geschickt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden