merken
PLUS

Sebnitz

Neue Verkehrsführung in Neustadt

In Krumhermsdorf werden ab Mitte Mai Vorfahrtsregeln an mehreren Straßen geändert. Aus abbiegenden Hauptstraßen werden gleichrangige Fahrbahnen.

Auf der Straße Neuhäuser in Krumhermsdorf werden die Vorfahrtsregeln geändert.
Auf der Straße Neuhäuser in Krumhermsdorf werden die Vorfahrtsregeln geändert. © Daniel Schäfer

Ab Mitte Mai werden an drei Straßen im Neustädter Ortsteil Krumhermsdorf die Verkehrsschilder und somit die Vorfahrtsregeln geändert. Dies wurde bei der letzten  Verkehrsschau im Jahr 2019 durch die örtliche Straßenverkehrsbehörde der Stadt Neustadt festgelegt, sagt Stadtsprecherin Sarina Mann.

Damit werden die Vorfahrtsstraßenschilder der abknickenden Hauptstraße abmontiert und es gilt dann die rechts vor links Regel. Das betrifft die Kreuzungen Neuhäuser/Schulweg, den Schwarzbachweg/Neuhäuser sowie die Kreuzung Neuhäuser mit der Zufahrtstraße zur Hauptstraße am Ortsausgangsschild.

Anzeige
Sie sind gefragt: Umfrage zu #ddvlokalhilft
Sie sind gefragt: Umfrage zu #ddvlokalhilft

Wir wollen herausfinden, wie die Sachsen in der Krise einkaufen und wie wichtig lokale Hilfsprojekte wie #ddvlokalhilft bei der Unterstützung des Handels sind.

Um die Sicherheit zu gewährleisten, werden die Verkehrsteilnehmer zusätzlich für mindestens vier Wochen mit weiteren Warntafeln auf die veränderte Verkehrsführung hingewiesen. 

Die Änderung der Verkehrsführung war nach Angaben des Leiters des Neustädter Ordnungsamtes Sascha Große nötig geworden, da das Verkehrsaufkommen in diesen Bereichen zu gering sei. Die alten Schilder wurdenin den 1990er-Jahren angebracht. Bis heute hat sich die Verkehrssituation aber verändert. 

Die so genannte Verkehrsschau findet aller zwei Jahre statt. Dabei wird die vorhandene Beschilderung auf ihre Beschaffenheit und ihre Rechtmäßigkeit, entsprechend der gültigen Gesetze überprüft.

Mehr Nachrichten aus Sebnitz lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Sebnitz