merken
PLUS

Neue Bibo lockt mehr Besucher an

Vor einem Jahr zog die Kinder- und Jugendbibliothek an den Buttermarkt. Jetzt zeigt sich, der Schritt hat sich gelohnt.

Frau Bürger, im November 2012 zogen sie vom Steinhaus in ihre neuen Räume in der Bürgerschule. Hat sich der Umzug denn für die Kinder- und Jugendbibliothek gelohnt?

Auf jeden Fall. Auch wenn wir die Möglichkeiten der Zusammenarbeit im Steinhaus vermissen. Allein unsere Fläche ist hier am Buttermarkt um das Dreifache gewachsen.

Augusto
Leben und Genuss
Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

Schlägt sich das denn auch in der Zahl der Bibliotheksnutzer nieder?

Zurzeit sind 1 550 Leser bei uns angemeldet. Davon kamen allein in diesem Jahr über 500 neue zu uns. Auch die Zahl der Entleihungen stieg enorm. So hatten wir jetzt von Januar bis Oktober 99 000 Entleihungen. Das sind 24 000 Entleihungen mehr als im Vorjahr.

Dafür müssen auch genug Bücher, DVDs, CDs und Spiele da sein. Wie haben sie die besorgt?

Die anderen Abteilungen der Stadtbibliothek haben uns geholfen. Sie haben uns Mittel, die eigentlich ihnen zustanden, für die Anschaffung von Medien gegeben. Da zu erwarten war, dass eine neue Einrichtung auch stärker besucht wird.

Ihr alter Standort, das Steinhaus, und ihr neues Domizil, die Bürgerschule trennen eigentlich nur wenige Hundert Meter. Und doch scheint der Standort hier günstiger zu sein.

Die Lage ist optimal. Es gibt eine günstige Busanbindung. Das Stadtzentrum ist sehr nahe. Hier sind wir als Bibliothek sozusagen im Herzen der Stadt.

Sie haben jetzt auch deutlich mehr Räume zur Verfügung, unter anderem eine Art kleines Theater für Veranstaltungen. Wie nutzen Sie die?

Es entwickeln sich neue Möglichkeiten. Projekte mit Kitas und Schule können weiter ausgebaut werden. Unser neu gegründeter Literaturclub hat eine attraktive Plattform, Vorlesewettbewerbe mit Schulen können hier ausgetragen werden. Vor Kurzem haben wir auch ein literarisches Familienfrühstück angeboten. Und wir machen weiter Ferienprogramme. Auch mit neuen Partnern. So werden wir zum Beispiel bald mit der Sternwarte zusammenarbeiten.

Gespräch: Nicole Preuß

Die Kinder- und Jugendbibliothek am Wendischen Graben 1 öffnet Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag 13 bis 18 Uhr. Das Anmelden kostet einmalig einen Euro.