merken

Dippoldiswalde

Neue Bündnisse in Altenbergs Stadtrat

Nach der Wahl im Mai musste die Linke einen Partner suchen. Die CDU tat dies freiwillig.

Ehrenbeamte auf Zeit sind jetzt die Ortsvorsteher der Ortsteile von Altenberg. Hier werden sie von Bürgermeister Thomas Kirsten ernannt.
Ehrenbeamte auf Zeit sind jetzt die Ortsvorsteher der Ortsteile von Altenberg. Hier werden sie von Bürgermeister Thomas Kirsten ernannt. © Egbert Kamprath

Im Stadtrat Altenberg sind in der neuen Wahlperiode drei Fraktionen vertreten. Die beiden Stadträtinen der Linken, Sabine Schilka und Inis Röpke, gehören jetzt mit zu den Freien Wählern, die sich jetzt „Freie Wähler Altenberg/Die Linke“ nennen, wie Bürgermeister Thomas Kirsten auf der ersten Ratssitzung nach der Neuwahl in dieser Woche informierte. Diese Fraktion hat neun Stadträte und zusammen mit dem Bürgermeister zehn Stimmen im Rat. Insgesamt gehören dem Rat 22 Gewählte an.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden