merken
PLUS Döbeln

Neue Drehleiter kommt 2020

Der Stadtrat hat den Auftrag für das Feuerwehrfahrzeug vergeben. Nur eine Firma hatte ein Angebot abgegeben.

26 Jahre hat die Drehleiter nun schon Dienst getan und ist mit der Zeit reparaturanfällig geworden. Ersatz ist in Aussicht.
26 Jahre hat die Drehleiter nun schon Dienst getan und ist mit der Zeit reparaturanfällig geworden. Ersatz ist in Aussicht. © Dietmar Thomas

Döbeln. Im Brandfall sollte das nicht passieren: Als die Döbelner Feuerwehr nach dem schweren Unwetter vor einer reichlichen Woche Sicherungsarbeiten vornehmen wollte, ist die Drehleiter ausgefallen – wieder einmal. „Ein paar Sensoren sind empfindlich. Da steht man erst mal eine Weile und sucht“, sagte Steffen Janasek, stellvertretender Gemeindewehrleiter von Döbeln.

 26 Jahre hat die Drehleiter nun schon Dienst getan und ist mit der Zeit reparaturanfällig geworden. Allein im vergangenen Jahr waren dafür 19 000 Euro Kosten angefallen. Aber Ersatz ist in Aussicht. 

Anzeige
Sommer, Sonne, Sonnencreme
Sommer, Sonne, Sonnencreme

Hier erfährst Du welchen Schutz und welche Pflege Deine Haut in den heißen Monaten wirklich braucht.

Als sich der Döbelner Stadtrat am vergangenen Donnerstag konstituierte, war die Vergabe des Auftrags für eine neue Drehleiter die erste Amtshandlung. Das ist unüblich, meinte auch Ordnungsamtschef Jürgen Müller. „Aber wir müssen die Terminkette einhalten, sonst sind die Fördermittel gefährdet.“

Deutlich mehr Zuschuss

Und Fördermittel gibt es reichlich. Laut Müller bekommt die Stadt 84 000 Euro mehr, als ursprünglich eingeplant waren – insgesamt 525 000 Euro. Die Drehleiter wird mit 762 000 Euro Kosten zwar etwa 12 000 Euro teurer als geplant. Das kann die Stadt aber mühelos ausgleichen. Ein Griff in die Rücklage sei nicht notwendig, sagte Müller. Döbeln muss rund 72 000 Euro Eigenmittel in die neue Drehleiter investieren.

Weil die Stadt sich mit den Städten Schkeuditz, Taucha und Oschatz an einer Sammelbestellung von gleich vier völlig identischen Fahrzeugen beteiligt, bekommt sie deutlich mehr Geld. Außerdem soll die Drehleiter auch überörtlich eingesetzt werden, was ebenfalls einen beträchtlichen Bonus bringt.

 Gebaut wird das Feuerwehrfahrzeug von der Firma Magirus in Ulm, die als einziger Anbieter ein Angebot eingereicht hatte. Das Angebot sei geprüft worden, es weise keine Anhaltspunkte auf, dass der Preis unangemessen kalkuliert wurde oder ein Missverhältnis zwischen Angebot und Nachfrage besteht, so die Stadtverwaltung. Der Aufbau der Fahrzeuge dauert eine Weile. Geliefert wird die neue Drehleiter erst im kommenden Jahr.

Mehr zum Thema Döbeln