merken

Zittau

Neue Eisenbahntrasse über den Eigen?

Alle Strecken im Dreieck Dresden-Görlitz-Zittau sollen elektrifiziert werden. Beim erhofften Anschluss an das internationale Schnellzug-Netz stört aber ein Nadelöhr. 

Fährt eines Tages ein schneller Zug zwischen Prag, Zittau und Görlitz nach Berlin? Die Planungen im Hintergrund laufen.
Fährt eines Tages ein schneller Zug zwischen Prag, Zittau und Görlitz nach Berlin? Die Planungen im Hintergrund laufen. ©  dpa (Symbolbild)

Noch ist die Schnellzugstrecke von Prag über Liberec (Reichenberg), Zittau oder Zawidów (Seidenberg), Görlitz und Cottbus nach Berlin nur ein Wunsch der politischen Vertreter des Dreiländerecks und wird nicht im Zusammenhang vorangetrieben. Doch erste Bausteine, die sich am Ende zur Gesamtstrecke summieren könnten, sind erkennbar: Die Tschechen kämpfen für den Aus- und Neubau ihrer Strecke von Liberec nach Prag. „Die Idee wird erst dann sinnvoll, wenn sie Teil des geplanten internationalen Korridors nach Berlin und Wroclaw sein wird“, erklärt Pavel Blažek, Geschäftsführer der Gesellschaft Korid LK, die für den öffentlichen Verkehr im Bezirk Liberec verantwortlich ist. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden