merken

Dresden

Neue Genossenschaft gründet sich

„Wohnen Gestalten Dresden“ will bezahlbare Mieten sichern. Doch auf dem jetzigen Immobilienmarkt ist das schwierig.

„Auch wenn die Bedingungen nicht optimal sind, beginnen wir jetzt“: Das erklären die Mitglieder von Wohnen Gestalten Dresden. Sie arbeiten seit Monaten am Projekt Genossenschaftsgründung. © Christian Juppe

Der Wohnungsbau boomt – unter anderem in der Äußeren Neustadt. Hier schießt Neubauprojekt um Neubauprojekt aus dem Boden, die Mieten steigen. Das bringt Frust mit sich, wie Ergebnisse der Kommunalen Bürgerumfrage dieses Jahres zeigen: 64 Prozent der Befragten erklärten darin, unzufrieden oder sehr unzufrieden mit dem Angebot bezahlbaren Wohnraums zu sein. In keinem anderen Stadtteil fiel dieser Wert so hoch aus. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden