merken

Neue Häuser auf der Hechtstraße geplant

Eine weitere Brache im Norden verschwindet. Die Eigentümer bekommen auch etwas Garten.

Seit einigen Tagen kündigt ein großes Bauschild ein neues Bauvorhaben auf der Hechtstraße an. Zwei Mehrfamilienhäuser sollen auf dem Grundstück mit der Nummer 155 entstehen. Entworfen wurden die Gebäude von der Dresdner Architektin Heike Böttcher. Sie hat darin 16 Eigentumswohnungen mit drei, vier oder fünf Wohnräumen sowie Küche, Bad und Gäste-WC vorgesehen. Jede Wohnung ist mit Balkon oder Terrasse, Parkettboden und Fußbodenheizung ausgestattet und über einen Aufzug erreichbar, so Böttcher. Auf dem Außengelände wird jede Familie einen Pkw-Stellplatz und eine rund 100 Quadratmeter große Gartenparzelle nutzen können. Der Verkauf der Wohnungen über das Dresdner Immobilienunternehmen Immovista hat bereits begonnen. Der Quadratmeterpreis liegt bei rund 2 700 Euro.

Die gesunde Drittelstunde

Impfen lassen? Neue Therapien? Was zahlen Kassen? Fragen rund um das Thema Gesundheit: hier gibt es Antworten. Redakteur Jens Fritzsche im Gespräch mit Experten.

Die Bauarbeiten für die beiden Mehrfamilienhäuser sollen im Frühjahr/Sommer 2015 beginnen. Die ersten Bewohner können voraussichtlich ein Jahr später einziehen. Auf dem rund 3 000 Quadratmeter großen Grundstück in der Hechtstraße befindet sich noch eine Garagensiedlung. Früher war auf dem Gelände eine Gärtnerei ansässig, so Böttcher. (kah)