merken
PLUS

Neue Nudelkönigin gekrönt

Die 29-jährige Susanne Balzer ist die neue Nudelkönigin. Doch bevor sie ihre Regentschaft antreten darf, wird sie auf die Probe gestellt.

Von Kevin Schwarzbach

Linda Noack dreht eine letzte Runde über den Frühlingsmarkt der Teigwaren Riesa. Ein Jahr lang war die 20-Jährige Riesas Nudelkönigin und repräsentierte die Stadt bundesweit. Nun endet die Regentschaft der 2. Nudelkönigin. Zeit, Krone und Schärpe an ihre Nachfolgerin zu überreichen – und sie damit in ihr neues Amt zu heben.

Autohaus Dresden
Eines der besten Autohäuser in Deutschland
Eines der besten Autohäuser in Deutschland

Dresden braucht starke und innovative Unternehmen, wie das Autohaus Dresden. Der Opelhändler ist seit über 25 Jahren tief mit der Region verwurzelt.

Während am vergangenen Samstag Hunderte Besucher über den Frühlingsmarkt der Teigwaren Riesa schlenderten, hatten sich gegen 12 Uhr zahlreiche Zuschauer am Eingang zum Nudelkontor eingefunden, um der Krönung der neuen Königin beizuwohnen. Auch der Riesaer Riese war dabei. Das Stadtmaskottchen war unter anderem gekommen, um der scheidenden Nudelkönigin seinen Dank auszusprechen: „Linda hat unsere Stadt ein Jahr lang überall in Deutschland repräsentiert. Das hat sie stets mit viel Einsatz und Freude getan. Danke“, sagt der Riese.

Welche Kompetenzen sollte die neue Majestät aus Sicht von Linda Noack mitbringen? „Sie sollte frei reden können, Bühnenpräsenz haben und viel über die Riesaer Nudeln wissen“, sagt Linda Noack. Zeit, die neue Nudelkönigin auf diese Anforderungen hin zu prüfen. Die von Noack verlangte Bühnenpräsenz bringt Susanne Balzer offensichtlich mit. Und auch vor Publikum reden kann sie. Ihre Ansprache überzeugt. Bleibt nur noch die Frage, ob sie auch über das nötige Wissen verfügt. Doch auch hier lässt sie schnell alle Zweifel hinter sich. Souverän beantwortet sie eine Frage nach der anderen. Seit wann werden in Riesa Nudeln produziert? – „Seit 1914. Deshalb feiern wir dieses Jahr das hundertste Jubiläum“, sagt Balzer. Nächste Frage: Wie viele Nudeln werden pro Jahr produziert? – „Circa 25 000 Tonnen. Das entspricht dem Zweifachen des Gewichts des Pariser Eiffelturms“, so Susanne Balzer. Und auch die Länder, in denen Riesaer Nudeln auf der Speisekarte stehen, kennt sie: „Zum Beispiel Frankreich, Kanada, Großbritannien und Schweden.“ Die Zuschauer applaudieren begeistert.

Das letzte Wort hat Laura Kny, Marketing-Managerin der Teigwaren Riesa. „Selbstverständlich wird Susanne unsere neue Nudelkönigin. Sie ist wie gemacht für diese Aufgabe. Schon im Vorgespräch waren wir sehr überzeugt. Sie wird uns würdig vertreten“, sagt Kny. Nun fehlt nur noch die Krönung, dann kann die neue Königin ihres Amtes walten.

Linda Noack nimmt die Krone aus ihrem Haar und setzt sie Susanne Balzer auf. Laura Kny überreicht der 29-Jährigen ihre neue Schärpe: „3. Nudelkönigin Sachsens Teigwaren Riesa 2014/2015“. Noch schnell ein Foto mit neuer und alter Nudelkönigin sowie dem Riesaer Riesen. Und dann wollen alle wissen, was sich Susanne Balzer von ihrer Regentschaft erwartet.

„Ich bin stolz, unsere Region und speziell die Riesaer Nudeln in Zukunft überregional vertreten zu dürfen. Das fühlt sich richtig gut an“, sagt Susanne Balzer. „Diese Aufgabe von Linda zu übernehmen, ist eine große Ehre für mich. Es kommen sicherlich einige Herausforderungen auf mich zu, doch die werde ich meistern“, verspricht die 29-Jährige. Und der erste große Auftritt im eigenen Haus ist schon am Horizont zu erkennen: die Feier zum 100. Geburtstag der Teigwaren Riesa am 5. und 6. Juni dieses Jahres. Neben Schärpe und Krone wird Susanne Balzer dann auch das königliche Gewand tragen.