SZ +
Merken

Neue Ortsbroschüre

Das Heft über Neukirch bietet Einwohnern und Gästen viel. Besonderer Service: eine Wander- und Loipenkarte zum Herausnehmen.

Teilen
Folgen
© Wolfgang Schmidt

Von Wolfgang Schmidt

Neukirch. Die letzten Korrekturen sind abgeschlossen. In diesen Tagen wird die neue Ortsbroschüre mit dem Titel „Herzlich willkommen in Neukirch/Lausitz und am Valtenberg“ gedruckt. Ab Dienstag nächster Woche ist sie erstmals zu haben. Sie erscheint in einer Auflage von 7 000 Stück. Von der Gemeindeverwaltung herausgegeben, ersetzt sie die bisherige Ausgabe aus dem Jahr 2012.

Das neue Heft wurde auf 48 Seiten erweitert – Platz, um mehr Informationen an den Mann bzw. die Frau zu bringen. „Durch den vierfarbigen Offsetdruck wird eine hohe Qualität erreicht“, sagt Helmut Sebald, der das Layout entwarf. Der Inhaber einer Werbeagentur war neben Neukirchs Hauptamtsleiter Gerald Bär, Gemeinderat Ronny Wolf und weiteren Unterstützern maßgeblich an der inhaltlichen Aufbereitung beteiligt.

Vereine werden vorgestellt

Die 2017-er Neukircher Ortsbroschüre ist eine bemerkenswerte, informative Präsentation der Oberlandgemeinde in all ihren Facetten, mit Textbeiträgen und Fotos. Die Geschichte und Gegenwart mit ihren Menschen wird umfangreich dokumentiert. Vereine werden ebenso vorgestellt wie Gaststätten, das Handwerk und hier angesiedelte Hightech-Unternehmen. Und auch die seit 25 Jahren bestehende Partnerschaft mit dem baden-württembergischen Bönnigheim wird gewürdigt.

Die Wanderwegekarte „Neukirch und Umgebung“ wurde für die Neuauflage überarbeitet. Freunde des Wintersports finden auf deren Rückseite eine Loipenkarte für das Gebiet rund um den Valtenberg. Nutzungsfreundlich in den Mittelteil der Broschüre eingeheftet, können beide Karten bei Bedarf entnommen werden und bei Wanderungen als Orientierung dienen.

Die neue Ortsbroschüre „Neukirch/Lausitz“ ist kostenlos zu haben. Erhältlich sein wird sie in der Gemeindeverwaltung, der Bibliothek und der Touristinformation, in vier Neukircher Gaststätten sowie in anderen Auslagestellen. Sie ist sowohl für die reichlich 5 000 Neukircher Einwohner als auch für Gäste der Gemeinde gedacht. Helmut Sebald möchte sich an dieser Stelle bei allen Gewerbetreibenden und Anzeigenkunden bedanken, ohne die diese Broschüre nicht zustande gekommen wäre.