merken
PLUS Radebeul

Neue Reihenhäuser am Gradsteg

Eine Firma aus Baden-Württemberg hat ein Garten- und Garagengrundstück südlich der Meißner Straße gekauft und will ab Oktober dort mit dem Bau beginnen.

So sollen die Häuser aussehen – ein Beispiel von einem anderen Standort.
So sollen die Häuser aussehen – ein Beispiel von einem anderen Standort. © Werner Wohnbau GmbH

Radebeul. Mittlerweile werden in Radebeul auch die bisher verschmähten Grundstücke bebaut. So jetzt auch am Gradsteg 11/13. Ein Firma aus Baden-Württemberg, die Werner Wohnbau GmbH & Co. KG aus Niedereschach, hat hier von privat 1.140 Quadratmeter gekauft. Auf dem Land waren bislang lediglich zwei vermietete Garagen. Der Besitzer nutzte die Fläche vorher als Garten.

Jetzt sollen darauf Reihenhäuser gebaut werden. Sechs insgesamt mit jeweils Wohnflächen von 129 Quadratmetern. Sechs Zimmer sind auf drei Etagen verteilt. Die Häuser werden schlüsselfertig mit Grundstück, Hausanschlusskosten, Architektenleistung, Statik, Baugenehmigung und Außenanlagen - etwa Terrassen, Hauseingang - angeboten. Einen Keller haben sie nicht, so Steffen Schleimer von der Werner Wohnbau.

Anzeige
Ferientipps für Sachsen
Ferientipps für Sachsen

Da ist sie, die schönste Zeit des Jahres - die Sommerferien! Wir haben die Freizeittipps für Familienausflüge in Sachsen und Umgebung.

Die Gartenansicht der Reihenhäuser.
Die Gartenansicht der Reihenhäuser. © Werner Wohnbau GmbH

Die Verlegung und Anschlüsse der Versorgungsleitungen, vom öffentlichen Versorgungsnetz in die Technikzentrale, für Trinkwasser, Elektro, Telefon, Gas (sofern vorhanden), TV und Internet, sind im Kaufpreis enthalten. Neben dem Wohnbereich soll es in den Häusern ein Bad mit Tageslicht und Dusche geben. Es gibt Terrasse, Garten, Garage und Stellplatz pro Haus.Die Häuser befinden sich zwischen Bahndamm und Meißner Straße. Seitens der Stadt sind keine Lärmschutzauflagen gestellt worden, so der Bauherr. Die Fenster seien mit Dreifach-Isolierglas versehen.

Die Grundstücke zu den Reihenhäusern sind zwischen 175 Quadratmetern und 210 Quadratmetern groß. Dazu gehört jeweils noch ein Sechstel-Anteil am Gemeinschaftseigentum. Dementsprechend sind die Kaufpreise zwischen 399.900 Euro und 434.900 Euro. Als Baubeginn gibt das Unternehmen den Oktober dieses Jahres an. Im nächsten Jahr sollen die Gebäude und Außenanlagen fertiggestellt werden. Drei Reihenhäuser seien bereits reserviert. Am kommenden Wochenende - 26. Juli, 11.30 Uhr bis 14 Uhr, - gibt es eine Beratung vor Ort.

www.werner-wohnbau.de

Mehr zum Thema Radebeul