SZ +
Merken

Neue Schaltzeiten für Straßenlichter

In den Ortsteilen von Kottmar leuchten die Lampen jetzt zu denselben Zeiten.

Teilen
Folgen

Kottmar. In den Ortsteilen der Gemeinde Kottmar gehen künftig zeitgleich die Straßenlichter an. Wie der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen hat, leuchten die Straßenlampen jetzt montags bis sonntags ab 5 Uhr morgens, am Abend schalten sie sich um 24 Uhr aus. Länger brennen sie am Sonnabend. Dann gehen die Straßenlichter erst um 1 Uhr aus. Hintergrund der Entscheidung ist die Vereinheitlichung der Schaltzeiten. Bislang waren die in den Ortsteilen unterschiedlich geregelt, erklärt Brigitte Backasch von der Gemeindeverwaltung in Eibau.

Ausnahmen wird es zu besonderen Anlässen wie dem Eibauer Bierzug oder dem Schissn in Niedercunnersdorf geben. Damit die Gäste dann sicher nach Hause kommen, werden die Lampen durchgängig leuchten, sagt Brigitte Backasch. Dies ist laut Beschluss auch vom 23. Dezember bis 2. Januar der Fall. Bevor sie im Gemeinderat abgesegnet wurden, hatten sich bereits die Ortschaftsräte auf die neuen Schaltzeiten geeinigt. Von der Regelung ausgenommen sind die Straßenlampen der Enso. (cb)