merken

Weißwasser

Neue Sperrungen für Abwasserbau

Die Staatsstraße in Schleife ist im Bereich des Gemeindeamts und der Kita seit gestern nicht mehr befahrbar. Wie lange, da will sich das Bauamt nicht festlegen.

Abwasserbau auf der Friedensstraße zwischen evangelischer Kirche und dem Gemeindeamt. Seit gestern ist die Straße bin zum Gemeindeamt gesperrt.
Abwasserbau auf der Friedensstraße zwischen evangelischer Kirche und dem Gemeindeamt. Seit gestern ist die Straße bin zum Gemeindeamt gesperrt. © Foto: Joachim Rehle

Schleife. Der Abwasserbau in Schleife wird immer komplizierter, so kommentierte Bauamtsleiter Steffen Seidlich in der jüngsten Gemeinderatssitzung den Fortgang der Arbeiten. „Der Zeitplan war von Anfang an sehr eng gestrickt“, sagte er. Ein Bauverzug von mehreren Wochen am Halbendorfer Weg sowie die Tatsache, dass die Bauarbeiten auf der Staatsstraße in Richtung Hoyerswerda in diesem Jahr beendet werden müssen, haben für zusätzlichen Druck gesorgt. Die Komplikationen wegen anderer Medienleitungen seien so nicht vorhersehbar gewesen. Trotz intensiven Einsatzes war es der Baufirma nicht gelungen, den Zeitverzug wieder herauszuholen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden