merken
PLUS

Neue Straße für Nelkanitz

Beim Hochwasser 2013 war die Straße beschädigt worden.

© Dietmar Thomas

Von Jens Hoyer

Döbeln. In etwa zwei Wochen soll mit der Sanierung der Ortsstraße in Nelkanitz begonnen werden. Das Vorhaben war vor der Eingliederung nach Döbeln noch von der Gemeinde Mochau geplant und ausgeschrieben worden. Jetzt hat der Hauptausschuss der Stadt den Auftrag vergeben. Die Firma Strabag hatte unter den 17 Anbietern das günstigste Angebot abgegeben. Für rund 155 000 Euro wird sie die Straße erneuern. Das teuerste Angebot lag bei rund 240 000 Euro.

Stars im Strampler aus Döbeln
Stars im Strampler aus Döbeln

Hier werden Fotos von Neugeborenen gezeigt, die aus Döbeln oder aus der Region kommen. Vielleicht ist auch Ihr Bild bald dabei?

Inklusive Planung belaufen sich die Kosten auf rund 177 000 Euro. Die Kommune bekommt das Geld zu 100 Prozent zur Verfügung gestellt, denn bei dem Vorhaben handelt es sich noch um einen Hochwasserschaden aus 2013. Bis Ende des Jahres ist noch Zeit, auch die letzten Vorhaben abzuwickeln.

In Nelkanitz wird die Straße auf 325 Meter Länge und 3,50 Meter Breite erneuert. Durch wild abfließendes Oberflächenwasser und Überflutung hatte es 2013 Ausspülungen im Fahrbahn- und Randbereich und an der Entwässerung gegeben. Die Schwarzdecke wird erneuert und der Untergrund gegebenenfalls verfestigt. Auch die Straßenentwässerung und ein Entwässerungskanal werden neu gebaut. Die Arbeiten werden voraussichtlich Mitte Mai abgeschlossen.