SZ +
Merken

Neue Talkshow in Wenzel-Bierstuben

In dem Gasthaus werden ab sofort die Sendungen abgedreht. Auch Restaurant-Gäste sind zu der Zeit eingeladen.

Teilen
Folgen

Von Sarah Reichelt

In den Wenzel Prager Bierstuben auf der Königstraße 1 sind seit Kurzem Kameraleute unterwegs. Das tschechisch-böhmische Gasthaus ist Kulisse der neuen Talkshow „Angezapft“. Ab nächstem Monat strahlt das Dresden Fernsehen die halbstündige Sendung immer dienstags und donnerstags aus. Dabei bleibt das Lokal aber weiterhin geöffnet, sodass auch Restaurant-Gäste einmal bei der Produktion einer Talksendung live dabei sein können. Gedreht wird in geselliger Runde an einem Wirtstisch mit eigenem Zapfhahn. Jeden Monat steht ein anderes Thema auf dem Plan.

Tatort-Schauspieler ist zu Gast

Heute um 14 Uhr wird die zweite Ausgabe aufgezeichnet. Bei einem Bier sollen die Gäste über das Thema Film und Kultur diskutieren. Eingeladen sind Annett Hofmann, Sprecherin vom Sächsischen Kunst- und Wissenschaftsministerium, Filmfestleiterin Katrin Küchler und Schauspieler Michael Kind.

Der 60-Jährige aus Halle an der Saale ist vor allem deutschen Filmfans ein Begriff. Er spielt unter anderem in den TV-Serien „Küstenwache“ oder „Polizeiruf 110“ mit. Auch beim „Tatort“ ist sein Gesicht bekannt. In der deutschen Film-Produktion „Sushi in Suhl“ aus dem vergangenen Jahr mimt er den Bezirksdirektor der DDR-Handelsorganisation.

Moderiert wird die Talk-Sendung von Anja Herrmann. Die 33-Jährige aus dem Erzgebirge arbeitet bereits seit 2008 für das Dresden Fernsehen. Im selben Jahr gewann sie den Deutschen Regionalfernsehpreis in der Kategorie „Beste Moderatorin“ und wurde bei der Preisverleihung in Magdeburg mit der Trophäe „Regiostar 2008“ überrascht.