merken

Riesa

Das neue Gesicht von Wacker

Die 36-jährige Caroline Scholz repräsentiert jetzt den größten Arbeitgeber der Region. An Nünchritz schätzt sie nicht nur die Nähe zur Elbe.

Caroline Scholz leitet seit dem 1. Juli die Standortkommunikation bei Wacker. Dafür pendelt sie jeden Tag rund 90 Kilometer die Elbe entlang. © Schroeter

Nünchritz. Der Altkreis Riesa ist seit wenigen Wochen um eine Pendlerin reicher: Caroline Scholz fährt seit dem 1. Juli täglich mit Bahn und Rad von Dresden nach Nünchritz. Dort verantwortet die 36-Jährige mittlerweile die Standortkommunikation der Wacker Chemie AG – und hat damit die Nachfolge von Asta Tehnzen-Heinrich angetreten, die sich bereits Anfang des Jahres in den Ruhestand verabschiedet hat.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden