SZ + Radebeul
Merken

Neue Wohnbebauung untersagen

Das fordern CDU und Freie Wähler für bestimmte Flächen in Radebeul.

Von Nina Schirmer
 1 Min.
Teilen
Folgen
unter anderem hinter dem Rosa-Luxemburg-Platz sollte nicht gebaut werden, heißt es im Antrag.
unter anderem hinter dem Rosa-Luxemburg-Platz sollte nicht gebaut werden, heißt es im Antrag. ©  Klaus-Dieter Brühl

Radebeul. Die Veränderung des Stadtbildes ist ein Thema, das viele Radebeuler nach wie vor beschäftigt. Neue Bauvorhaben werden oft kritisch gesehen, vor allem wenn sie aus Sicht der Bürger nicht ins Umfeld passen, zu groß sind oder Grünflächen verdrängen. Proteste gab es etwa gegen Neubauten am Augustusweg, aufgrund derer sich die Initiative „Rettet unsere Gartenstadt“ gründete. Auch im Stadtrat sprachen wiederholt verärgerte Bürger vor.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Radebeul