merken
PLUS Dresden

Neue Wohnungen an der Freiberger Straße

Großvermieter Vonovia schließt eine Baulücke in der Dresdner Innenstadt. Im kommenden Jahr ziehen die Mieter ein.

An der Freiberger Straße 8 entsteht ein neues Vonovia-Wohnhaus.
An der Freiberger Straße 8 entsteht ein neues Vonovia-Wohnhaus. © Vonovia/2_ECK Architekten

Dresden. Mit leichter Verzögerung sind in dieser Woche die Bauarbeiten an der Freiberger Straße gestartet. Gegenüber des Schwimmhallenkomplexes lässt Großvermieter Vonovia in den kommenden Monaten ein neues Wohnhaus errichten.

Der Investor plant ein Gebäude mit vier Etagen plus ein Staffelgeschoss. Darin sollen insgesamt 27 Wohnungen mit zwei, drei, vier und fünf Räumen entstehen. Sie werden eine Größe zwischen 49 und 108 Quadratmeter haben. Auch eine Gewerbeeinheit ist vorgesehen. Damit schließt Vonovia eine weitere Baulücke in der Dresdner Innenstadt.

Gesundheit und Wellness
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit und Wellness haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

"Wir freuen uns über den Baustart, der durch die Corona-Pandemie ein wenig verzögert wurde", sagt Marcel Karos, der bei Vonovia als Projektleiter für Neubauten zuständig ist. "Bei dem Vorhaben setzen wir auf moderne Architektur." Wenn das Haus fertig ist, sollen auch die Grünanlagen neu gestaltet werden.

Insgesamt wird Vonovia etwa sieben Millionen Euro in das Neubauprojekt investieren. "Dresden wächst, und wir sorgen dafür, dass Wohnen trotzdem bezahlbar bleibt", so Alexander Wuttke, Regionalleiter in Dresden. "In diesem Neubau in zentraler Lage werden die Mieten bei 9,50 Euro kalt liegen." Ende 2021 sollen die ersten Mieter einziehen. 

Ein Hochhaus (rechts) gehört Vonovia schon. In der Lücke zum Genossenschaft-Hochhaus (links) soll nun ein Neubau entstehen.
Ein Hochhaus (rechts) gehört Vonovia schon. In der Lücke zum Genossenschaft-Hochhaus (links) soll nun ein Neubau entstehen. © Christian Juppe

Weiterführende Artikel

5.800 neue Wohnungen für Dresden

5.800 neue Wohnungen für Dresden

Im Jahr 2019 wurde kräftig neu- und umgebaut. Weshalb es in der Altstadt trotzdem besonders hohen Leerstand gab.

Das Bauprojekt an der Freiberger Straße ist nicht das einzige, das Vonovia derzeit in der Innenstadt umsetzt. Gebaut wird auch in der Pirnaischen Vorstadt. An der Seidnitzer Straße entstehen insgesamt fünf neue Wohngebäude - ein Projekt, das nicht unumstritten ist. Lange hatten sich Anwohner dagegen gewehrt, dass die grünen Innenhöfe zugebaut werden. Nun ist Anfang Juni der Startschuss für die ersten zwei Häuser gefallen. 

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden