merken

Radebeul

Neue Zeugenhinweise zu Coswig-Brandserie

Die Kripo hat mehr Fakten zum schwarzen Radfahrer. Und: Wer ist der Mann, der beim Hausbrand gefilmt hat?

Das war der Feuerwehreinsatz Pfingstsamstag an der alten Zellstofffabrik nahe am Elberadweg in Coswig. Hier wurde ein Mann beobachtet, den die Polizei dringend sucht.
Das war der Feuerwehreinsatz Pfingstsamstag an der alten Zellstofffabrik nahe am Elberadweg in Coswig. Hier wurde ein Mann beobachtet, den die Polizei dringend sucht. © SZ/Redlich

Coswig. Es ist erst wenige Tage her, dass Coswig von einer Serie von Bränden heimgesucht wurde. Einer in der Eugen-d‘Albert-Straße – ein Holzschuppen direkt neben einem Einfamilienhaus brennt am 8. Mai. Dann die alte Zellstofffabrik an der Emil-Hermann-Nacke-Straße am Pfingstsamstag, ein Tonnenbrand an der Autowerkstatt Hellenberg an der Straße Am Güterbahnhof nur einen Tag später. Und eine reichliche Woche darauf ein riesiges Feuer an der Industriestraße bei der Firma Nestler.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden