merken

Döbeln

Neuer Boden für das Katzenhaus

Im Tierheim gibt es noch viel mehr Veränderungen. Bei der Finanzierung helfen Spenden, aber auch die Justiz.

Noch sind die Kätzchen, die Rosi Pfumfel auf dem Arm hat, etwas ängstlich. Sie gehören zu einem Dreierwurf, der erst vor wenigen Tagen aus einer Pflegestelle ins Leisniger Tierheim zurückgekehrt ist.
Noch sind die Kätzchen, die Rosi Pfumfel auf dem Arm hat, etwas ängstlich. Sie gehören zu einem Dreierwurf, der erst vor wenigen Tagen aus einer Pflegestelle ins Leisniger Tierheim zurückgekehrt ist. © Dietmar Thomas

Leisnig. Wer ein Schreiben vom Gericht im Briefkasten findet, ahnt meist nichts Gutes. Anders Rosi Pfumfel. „Gerichtspost ist gute Post“, sagt die Vorsitzende des Tierschutzvereins Leisnig und Umgebung und Leiterin des Tierheims am Eichberg.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden