Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Radebeul
Merken

Radebeul hat seinen ersten neuen Deich

Doch während die andere Elbseite von Cossebaude durchgehend geschützt ist, fehlt rechtselbisch noch einiges.

Von Peter Redlich
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
So müssen es in der Wirklichkeit die Radebeuler Feuerwehrleute machen – nämlich die mobilen Aluwände an der Deichüberfahrt einsetzen, wenn die Elbeflut zu hoch steigt. Am Montagnachmittag war Eröffnung des neuen Deiches vor Fürstenhain.
So müssen es in der Wirklichkeit die Radebeuler Feuerwehrleute machen – nämlich die mobilen Aluwände an der Deichüberfahrt einsetzen, wenn die Elbeflut zu hoch steigt. Am Montagnachmittag war Eröffnung des neuen Deiches vor Fürstenhain. © Norbert Millauer

Radebeul. Staubtrocken ist die Erde auf dem neuen Deich vor Fürstenhain und dem Ostteil Kötzschenbroda. Die Deichbauer würden sich etwas Regen wünschen, damit das Gras auf der Deichoberfläche wächst. Etwas Regen, keine Sintflut.

Ihre Angebote werden geladen...