merken
PLUS

Neuer Fußboden für den Gasthof-Saal

Rund 31 000 Euro sollen investiert werden, um die Bedingungen für den Schulsport in Ullersdorf zu verbessern.

Nach den Winterferien im Februar werden die Ullersdorfer Schulkinder beim Schulsport ein neues Laufgefühl erleben können. Denn während der Winterferien soll der Gasthof-Saal, in dem der Schulsport stattfindet, einen komplett neuen Fußbodenbelag erhalten. Das hat das Radeberger Bauamt jetzt dem Ortsteil mitgeteilt – und Ullersdorfs Ortsvorsteher Frank-Peter Wieth (CDU) präsentierte die Antwort dann Montagabend während der Sitzung des Ortschaftsrats in der Schmiedeschänke. Rund 31 000 Euro wird das Ganze kosten – und gleichzeitig soll der Fußboden in einigen Bereichen angehoben werden. Dadurch könne auf teuren Prallschutz verzichtet werden.

Ursprünglich sollten die Arbeiten schon während der noch bis Freitag gehenden Herbstferien erfolgen, allerdings konnte die Stadt Radeberg keine Firmen finden, die derzeit noch freie Kapazitäten haben. Ein Problem, mit dem derzeit nicht nur Radeberg zu kämpfen hat. Und da die Ullersdorfer Grundschule darum gebeten hatte, möglichst nicht während der Schulzeit zu bauen, bleiben damit also als nächstmöglicher Termin nur noch die Winterferien im kommenden Jahr. (SZ/JF)

ECHT.SCHÖN.HIER
Sachsen entdecken und erleben
Sachsen entdecken und erleben

Lernen Sie unbekannte Orte der Region kennen - wir geben Ihnen Insidertipps um die Heimat neu zu erkunden und lieben zu lernen.