merken
PLUS

Döbeln

Neuer Fußweg mit altem Granit

Die Platten aus dem Fußweg am Wappenhenschstift werden zurechtgesägt. Woanders kommt frischer Asphalt auf die Straße.

Sebastian Lehmann von der Firma Hoff hat die Granitplatten aus dem Gehweg am Wappenhenschstift ausgebaut. Sie werden umgearbeitet und wieder eingebaut.
Sebastian Lehmann von der Firma Hoff hat die Granitplatten aus dem Gehweg am Wappenhenschstift ausgebaut. Sie werden umgearbeitet und wieder eingebaut. © Dietmar Thomas

Döbeln. Der Fußweg am Kreisel am Wappenhenschstift ist derzeit gesperrt. Die Stadt hat die alten Granit-Fußwegplatten ausbauen lassen. Vor der Wiederverwendung werden sie von einer Spezialfirma angepasst. „Ein Teil der Platten wird aussortiert und die anderen überarbeitet und auf gleiche Länge geschnitten“, sagte Stadtsprecher Thomas Mettcher. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden