merken

Pirna

Neuer Stadtrat in Wehlen will Geld sparen

Am Dienstag sind die neu gewählten Ratsmitglieder vereidigt worden. Sie haben nicht wenig Arbeit vor sich.

Der neue Stadtrat. © Norbert Millauer

Fröhlich und feierlich ging es am Dienstagabend in der Friedrich-Märkel-Grundschule in Stadt Wehlen zu. Die neu gewählten Stadträte waren zum ersten Mal zu ihrer konstituierenden Sitzung zusammengekommen. Zehn Sitze gibt es, sechs Plätze werden von der Unabhängigen Liste (UL) besetzt. Drei Sitze hat die CDU und einen Platz hat Die Linke bekommen. Als einzige Frau sitzt in den kommenden fünf Jahren Petra Kunzendorf (Linke) im Rat. Alle Stadträte mussten zur Vereidigung einen Schwur leisten. Da Maik Hoffmann von der CDU fehlte, soll er seinen Eid bei der nächsten Sitzung abgeben.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden