merken

Radebeul

Neuer Stadtrat startet ohne Überraschung

Fast drei Monate nach der Wahl kamen die neuen Räte zu ihrer konstituierenden Sitzung zusammen. Die wichtigsten Fragen wurden vorab geklärt.

Das Radeburger Rathaus (Symbolfoto).
Das Radeburger Rathaus (Symbolfoto). © Arvid Müller

Radeburg. Die erste Beratung der siebenten Legislaturperiode des Radeburger Stadtrats startete am Donnerstagabend mit zwei Besonderheiten. Zum einen gab es von Bürgermeisterin Michaela Ritter (parteilos) Blumen für alle Räte. Bis auf Andreas Hübler (ULR) und Uwe Riemer (AfD), die sich urlaubsbedingt entschuldigt hatten. Üblicherweise werden sonst nur die Räte mit einem Blumengruß bedacht, die seit der vergangenen Sitzung Geburtstag hatten.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden