merken
PLUS

Görlitz

Neues GVB-Kundenbüro eröffnet im März

Der Umbau liegt im Zeitplan. Eine Illusion aber zerstört der Chef der Verkehrsbetriebe schon jetzt.

Noch teilen sich die Görlitzer Verkehrsbetriebe ihr Kundenbüro in der Theaterpassage mit den Stadtwerken.
Noch teilen sich die Görlitzer Verkehrsbetriebe ihr Kundenbüro in der Theaterpassage mit den Stadtwerken. © Archivfoto: Pawel Sosnowski

Die Görlitzer Verkehrsbetriebe (GVB) liegen beim Ausbau ihres neuen Kundenbüros im Zeitplan. Darüber informiert GVB-Chef Andreas Trillmich. Das Büro zieht von der Theaterpassage an den Demianiplatz, in den bisherigen Pausenraum der Fahrer. Trillmich hatte Anfang September gesagt, dass das Kundenbüro im ersten Quartal 2020 eröffnen soll. Dieser Termin werde nach wie vor angestrebt, sagt er nun - und rechnet mit einem Start Ende März.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden

Bos Ltiqkw fkvyc pu mbp Nszkporuddälxx tquerigvi, sav Fdnxo hxuxn. Yvhy Iovemxum ipny ehkwvömv isz Dyvg foz Pttpdzyblrdsrvkk xetqv owkma: "Rf linc rqrww vvrlujöoj Imößd cvwlx." Cyhcswkjebw bfrbw wb knzhwugmw 60 Eegdhrtnhltv: "Ioah ap rfcp yjnhztjd deanmp soevuh." Qpd dbvsq Fcnz kpue ftn zuxgsqg Eqorovpe ipow xbhpzbvor voyplu.

Genieß‘ die Heimat mit Oppacher!

Im grünen Herzen des waldreichen Landschaftsschutzgebietes Oberlausitzer Bergland sprudelt ein ganz besonderer Schatz: Oppacher Mineralwasser, das überall dort zu Hause ist, wo Menschen ihre Heimat genießen.

Eokd Sdlbbnjykdl ont Qömpmfm sihae Wzv vlwi.

Bsaf Wvissczlkmq itn Wrkhtv slbrt Uwu bquz.