SZ +
Merken

Neues Internetportal geht erfolgreich online

Der Mediengestalter Mario Fleischmann hat im Juli ein ganz auf die Lausitz zugeschnittenes Angebot im Internet gestartet.

Teilen
Folgen

Von Thomas Zenker

Was für eine Arbeit es ist, eine Website mit sinnvollen Inhalten zu füllen und die Texte und Serviceangebote ansprechend zu präsentieren, können sich eigentlich nur die vorstellen, die das selbst schon einmal getan haben. Mario Fleischmann aus Oderwitz, Inhaber einer kleinen Firma für Webdesign und diverse Internetservices, hat täglich damit zu tun und trotzdem ein neues Projekt zum Laufen gebracht. Seine Heimatverbundenheit und der Gedanke, mehr Menschen dazu zu verleiten, hier Urlaub zu machen, haben ihn auf die Idee gebracht. Natürlich möchte er damit auch zeigen, was für gute Arbeit seine Firma leisten kann und erhofft sich positive Reaktionen.

Bewohner und Besucher der Lausitz können auf der neuen Seite vor allem ein breites Spektrum an Informationen über und für die Lausitz finden. Erläuterungen zu Geschichte, Entstehung und Kultur der Lausitz gehören genauso dazu wie ein Veranstaltungskalender und ein Branchenverzeichnis.

„Im Moment ist es noch ein bisschen mühsam“, erklärt Fleischmann. Seine Informationen suche er sich selbst zusammen. Das Portal müsse noch bekannter werden, die Firmen und Veranstalter wüssten noch gar nicht, dass sie sich hier kostenlos listen lassen könnten.

Für die erste Seite hat der Unternehmer das Oberlausitzer Original Hans Klecker für ein Grußwort gewinnen können. Klecker ist auch als Autor auf der Seite tätig und schreibt über die Mundart der Oberlausitz. Neben den sagenumwobenen blauen Steinen und den Umgebindehäusern, die auch vorgestellt werden, ist das sicher ein Thema, das die Besucher der Website interessiert. Fleischmann ist nicht unzufrieden mit der Anzahl der Zugriffe auf die Website. „Aber es dürfen gern noch mehr werden.“