merken
PLUS Pirna

Neues Mitglied im Pirnaer Stadtrat

Graupas Ortsvorsteher Gernot Heerde sitzt jetzt für die CDU im Kommunalparlament. Er rückt für den kürzlich verstorbenen Hans-Peter Schwerg nach.

Graupas Ortsvorsteher Gernot Heerde ist jetzt Abgeordneter im Stadtrat Pirna.
Graupas Ortsvorsteher Gernot Heerde ist jetzt Abgeordneter im Stadtrat Pirna. © Norbert Millauer

In seiner Funktion als Ortsvorsteher des Pirnaer Ortsteils Graupa nahm Gernot Heerde bislang schon an jeder Stadtratssitzung in Pirna teil. Er hatte dort Rederecht, allerdings kein Stimmrecht, weil er kein gewählter Abgeordneter war.

Doch das hat sich nun geändert: Heerde ist jetzt richtiges Mitglied im Pirnaer Kommunalparlament, er gehört der CDU-Fraktion an. Pirnas Oberbürgermeister Klaus-Peter-Hanke (parteilos) verpflichtete ihn kürzlich für dieses Mandat. Heerde rückt damit für Hans-Peter Schwerg in den Stadtrat nach, der Ende Februar im Alter von 84 Jahren überraschend gestorben war.

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.

In seiner jüngsten Sitzung gedachte der Stadtrat noch einmal mit einer Schweigeminute an den langjährigen CDU-Abgeordneten. Fraktionschefin Kathrin Dollinger-Knuth würdigte Schwerg als einen pflichtbewussten Menschen, dessen große Erfahrung stets wichtig für die Fraktion gewesen sei. "Wir sind sehr dankbar, dass er bei uns war. Er hinterlässt eine große Lücke, wir vermissen ihn und sein Engagement sehr", sagte sie. 

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen. 

Mehr zum Thema Pirna