merken
PLUS

Kamenz

Neues Spieleparadies für Lückersdorf-Gelenau

Die Stadt Kamenz investiert 35 000 Euro in den Platz am Moritzbad. Noch fehlt ein Element – der Mühlenhof mit Rutsche. Sponsoren könnten helfen.

Auch die Kita-Kinder aus dem „Käferland“ Lückersdorf waren zur Einweihung gekommen. Erzieher Eric Ueberfuhr (l.) durfte die wilde Fuhre mit Leo, Mich, Jacob, Charlene und den anderen als Erster anschieben.
Auch die Kita-Kinder aus dem „Käferland“ Lückersdorf waren zur Einweihung gekommen. Erzieher Eric Ueberfuhr (l.) durfte die wilde Fuhre mit Leo, Mich, Jacob, Charlene und den anderen als Erster anschieben. © Matthias Schumann

Lückersdorf-Gelenau. Das hatten sich die Lückersdorfer und Gelenauer Kinder samt ihren Eltern lange gewünscht: einen Spielplatz in der Nähe. Zentral gelegen, schnell erreichbar. Mit allerlei Spielgerät, was man sonst nur in der Stadt findet. Am Donnerstagmorgen konnte Kamenz dieses Geschenk offiziell an die künftigen Nutzer übergeben. Auf einem ehemaligen verwilderten Sportplatz mit maroden Fußballtoren – die übrigens bald aufgemöbelt werden – entstand in den letzten Monaten ein kleiner hübscher Erlebnis-Parcours für die Jüngsten der Kamenzer Ortsteile.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden