merken
PLUS

Neues Trafohäuschen geht in Betrieb

Der Energieversorger Enso wird etlichen Wilsdruffern heute zwischen 13 und 15Uhr den Strom abschalten. Dies betrifft vor allem die Häuser an der Nossener Straße zwischen Wielandstraße und Gerichtsstraße.

Der Energieversorger Enso wird etlichen Wilsdruffern heute zwischen 13 und 15 Uhr den Strom abschalten. Dies betrifft vor allem die Häuser an der Nossener Straße zwischen Wielandstraße und Gerichtsstraße. Betroffen sind davon etliche öffentliche Gebäude wie die Grundschule mit Hort, die Stadtverwaltung, die Bücherei, die Saubachtalhalle, aber auch die Ärztehäuser. Grund für die Unterbrechung der Stromzufuhr sind Arbeiten an einer neuen Umspannstation an der Nossener Straße.

Diese wurde in den vergangenen Wochen komplett neu errichtet. Sie dient dazu, den Strom von der ankommenden Mittelspannung auf die haushaltsübliche Niederspannung zu transformieren. Nun müssen noch etliche Leitungen umgeklemmt werden. Mehrere Straßenzüge wurden bereits in den vergangenen Tagen neu angeschlossenen, die Nossener Straße ist nun als Letztes dran. Dies betrifft noch um die 200 Kunden. Die Enso steckt 65 000 Euro in die Modernisierung der Wilsdruffer Stromversorgung. Die alte Umspannstation, die aus dem Jahr 1964 stammt, wurde bereits abgerissen.

TOP Immobilien
TOP Immobilien
TOP Immobilien

Finden Sie Ihre neue Traumimmobilie bei unseren TOP Immobilien von Sächsische.de – ganz egal ob Grundstück, Wohnung oder Haus!

Die Stadtverwaltung teilt mit, dass sie morgen zwischen 13 und 15 Uhr telefonisch nicht erreichbar ist. (hey)