merken
PLUS Freital

Neue Baustelle an der B170

In Bannewitz wird am Wochenende an der Kreuzung Windbergstraße gebaut. Es kommt zu Einschränkungen für Autofahrer, aber auch eine Buslinie ist betroffen.

Es wird weiter gebaut an der B170 in Bannewitz. Jetzt steht auch fest, wann die Lärmschutzwand geschlossen wird.
Es wird weiter gebaut an der B170 in Bannewitz. Jetzt steht auch fest, wann die Lärmschutzwand geschlossen wird. © Karl-Ludwig Oberthuer

An diesem Wochenende wird an der B 170 in Bannewitz gebaut. Dort wird die Bundesstraße im  Kreuzungsbereich zur Windbergstraße saniert, teilt das Landesamt für Straßenbau und Verkehr mit. Der Bereich weist zum Teil Unebenheiten auf, die nun beseitigt werden sollen.

Ab dem 27. Juni wird dazu von circa 6 Uhr an bis zum Nachmittag am 28. Juni die Straße halbseitig gesperrt. Der Verkehr soll über eine Ampel geregelt werden.

Anzeige
Ist Ihr Auto fit für den Urlaub?
Ist Ihr Auto fit für den Urlaub?

Kostenlos gibt es aktuell bei pitstop einen Sommer-Check für Ihr Auto. Ein solcher Check ist unbedingt empfehlenswert vor Antritt der Fahrt in den Urlaub.

Während der Arbeiten ist das Ein- und Abbiegen von und in die Windbergstraße und in die Kirchstraße nicht möglich. Eine Umleitung wird ausgeschildert, heißt es vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr.

Im Rahmen der Baumaßnahmen gibt es am Wochenende auch Einschränkungen im ÖPNV. Der Bus der Linie D wird dann zwischen den Haltestellen Windbergstraße und Bannewitz Siedlung in beiden Richtungen über die B 170 sowie die Horkenstraße umgeleitet. 

Die Haltestelle Neues Leben wird bis zum 28. Juni auf die Horkenstraße verlegt. Die beiden Haltestellen Bannewitz Wendeplatz und Carl-Behrens-Straße werden durch den Linienbus am Wochenende nicht angefahren. Die Kosten der Bauarbeiten an der Kreuzung liegen bei rund 40.000 Euro. Sie werden durch den Bund getragen.

Im letzten Bannewitzer Gemeinderat wurde in diesem Zusammenhang bekannt gegeben, dass das letzte Stück der fehlenden Lärmschutzwand an der B 170 zum Schutz des Wohngebietes Anfang August eingesetzt werden soll.

Mehr Nachrichten aus Freital lesen Sie hier.

Täglichen kostenlosen Newsletter bestellen.

Mehr zum Thema Freital