merken
PLUS Bischofswerda

Ein Kaufangebot fürs ehemalige Asylheim

Im Herbst könnte sich die Zukunft der Immobilie in Neukirch entscheiden. Vorausgesetzt, Landkreis und Kaufinteressent werden sich einig.

Bis April 2018 waren in diesem Gebäude an der Neukircher Oststraße Asylbewerber untergebracht. Jetzt steht es zum Verkauf.
Bis April 2018 waren in diesem Gebäude an der Neukircher Oststraße Asylbewerber untergebracht. Jetzt steht es zum Verkauf. © Archivfoto: [email protected]

Neukirch. Mindestens vier Interessenten hatten sich im Landratsamt gemeldet, nachdem es die Immobilie  des ehemaligen Asylbewerberheimes in Neukirch zum Verkauf ausgeschrieben hatte. Nach dem Ende der Ausschreibungsfrist am 30. Juni  liegt dem Amt jetzt ein Kaufgebot vor, sagte Sabine Rötschke, Pressesprecherin der Kreisverwaltung, auf Anfrage von Sächsische.de. 

Eingereicht wurde das Kaufgebot von einer Bietergemeinschaft mit Personen aus dem Landkreis Bautzen und anderen Gebieten. Zu deren Plänen ist bisher öffentlich nichts bekannt. Sabine Rötschke: "Zunächst muss das Angebot geprüft und mit den Interessen des Landratsamtes abgeglichen werden." Falls es zum Verkauf kommt, wird die Entscheidung vermutlich im Herbst getroffen werden. 

Anzeige
Erfrischung für jeden Geschmack
Erfrischung für jeden Geschmack

Mit Armaturen der Firma Quooker fließt das Wasser auf Wunsch heiß, kalt, mit Sprudel oder ohne. Im Küchenzentrum Dresden berät man gern dazu.

Das Objekt an der Neukircher Oststraße ist seit der Schließung des Heimes im April 2018 ungenutzt. Nach Angaben des Landratsamtes beträgt der Verkehrswert der Immobilie, zu der mehrere Gebäude gehören, 286.000 Euro. (SZ) 

Weiterführende Artikel

Neukirch: Vier Interessenten fürs Asylheim

Neukirch: Vier Interessenten fürs Asylheim

Das Objekt steht seit zwei Jahren leer. Jetzt soll es verkauft werden. Die Gemeinde hat einen klaren Wunsch.

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bischofswerda