SZ + Bischofswerda
Merken

Neukirch gibt Eltern beim Müll einen Windel-Bonus

Windeln treiben die Entsorgungskosten in die Höhe. Die Oberlandgemeinde Neukirch greift Familien dabei unter die Arme - mit einem bisher einzigartigen Angebot.

Von Ingolf Reinsch
 3 Min.
Teilen
Folgen
5.000 bis 6.000 Windeln braucht ein Kind, bis es trocken ist, fanden Experten heraus. Weil Wegwerfwindeln viel Müll verursachen, kommt die Gemeinde Neukirch jungen Eltern jetzt bei den Entsorgungskosten entgegen.
5.000 bis 6.000 Windeln braucht ein Kind, bis es trocken ist, fanden Experten heraus. Weil Wegwerfwindeln viel Müll verursachen, kommt die Gemeinde Neukirch jungen Eltern jetzt bei den Entsorgungskosten entgegen. © Arno Burgi/dpa

Neukirch. Ein Glück, dass es Statistiken gibt. Zum Beispiel Statistiken wie diese: Wer sein Baby mit Wegwerfwindeln wickelt, verbraucht im Durchschnitt 5.000 bis 6.000 Windeln,  bis das Kind trocken ist, fand ein Babyausstatter heraus. Das entspricht einem Müllberg von etwa einer Tonne. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Bischofswerda