merken

Bischofswerda

Das bietet Neukirchs neuer Hofladen

Corina Cwolek verkauft in ihrem Heimatort, was sie in ihrem Garten selbst anbaut. Bald auch exotische Früchte.

Corina Cwolek hat den „grünen Daumen“: Frisch am Haus der Familie geerntet, verkauft sie  Obst und Gemüse davor in ihrem Neukircher Hofladen. Der ist an drei Tagen in der Woche geöffnet.
Corina Cwolek hat den „grünen Daumen“: Frisch am Haus der Familie geerntet, verkauft sie Obst und Gemüse davor in ihrem Neukircher Hofladen. Der ist an drei Tagen in der Woche geöffnet. © Steffen Unger

Neukirch. In Neukirch gibt es wieder ein Obst- und Gemüsegeschäft. Das sprach sich wie ein Lauffeuer rum. Viele kamen zur Eröffnung am vergangenen Sonnabend. Einer der Kunden war Günter Vetter. Die Pfirsiche, die er kaufte, schmeckten ihm so gut, dass er am Dienstag, dem zweiten Öffnungstag des Geschäftes, gleich Nachschub holte. Gewachsen sind die ansehnlichen Früchte nicht etwa in südlichen Gefilden, sondern wenige Meter hinter dem neuen Hofladen im Garten der Familie Cwolek.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden