merken

Sebnitz

Neustadthalle-Restaurants bleiben vorerst leer

Schmölln-Putzkaus Italiener wollte übernehmen. Doch daraus wird nichts. Der Stadtrat braucht jetzt einen neuen Plan.

Geschlossen: die Kugel bereits seit Dezember 2018.
Geschlossen: die Kugel bereits seit Dezember 2018. © Daniel Schäfer

Die Zukunft des „Schützenhauses“ und der „Kugel“ in der Neustadthalle ist auch nach einer Ausschreibung beider Lokale weiter offen. Wie Hadis Bajrami vom Familienunternehmen „Al Pinno Verde“ aus Schmölln-Putzkau auf Nachfrage sagt, ist seine Bewerbung für das „Schützenhaus“ abgelehnt worden. Gründe dafür konnte er nicht nennen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden