merken

Nicht gut als Ehemann, aber ein genialer Financier

Schweden trauert um Peter Wallenberg, das Oberhaupt einer legendären Dynastie.

© dpa

Von André Anwar

Anzeige
Das haben die Filmnächte zu bieten

Deutschlands größtes Freilicht-Kino ist zurück! In der 29. Saison finden vor der schönen Kulisse Dresdens zahlreiche Veranstaltungen für Jung und Alt statt. 

Pflichtbewusst bis zum Tod. So war Peter Wallenberg. Anfang dieser Woche ist er mit 88 Jahren friedlich eingeschlafen. Erst eine Woche zuvor hatte das Oberhaupt der mächtigsten Unternehmerdynastie Schwedens seine allerletzten Ämter abgegeben. Der Machtwechsel verlief ganz nach Peter Wallenbergs genau durchdachtem Plan. Seit 1997 ist der Wirtschaftsmagnat zwar aus dem Geschäft ausgetreten, blieb aber die graue Eminenz im Hintergrund.

Die Wallenbergs, nach denen auch ein traditionelles schwedisches Hackfleischgericht benannt ist, waren lange das Synonym für Schwedens Wirtschaft. Ohne sie ging nichts. Das änderte sich zwar mit zunehmender Globalisierung und Deregulierung. Aber dennoch bleibt die Familie als eine der letzten europäischen Familiendynastien dieser Art mit der Kontrolle über noch heute rund ein Drittel des schwedischen Wirtschaftslebens von Bedeutung. Die geglückte Umstellung ist Peter Wallenbergs Werk.

Innerhalb seiner besten zehn Jahre erhöhte er in der vierten Generation seiner Familie den Wert des Investmenthauses Investor um 1966 Prozent. Das war damals das Doppelte der Börsenindex-Entwicklung. Über Investor hat die Familie heute Einfluss auf Ericsson, Saab, Electrolux, ABB und der US-Börse Nasdaq. Außerdem engagiert sie sich über Fondsgesellschaften wie EQT im privaten Beteiligungsgeschäft. Unter Peter Wallenbergs Zeit bildeten sich auch der Papierkonzern Stora Enso und der multinationale Pharmakonzern AstraZeneca.

Die Wallenbergs haben neben dem Gewinn auch eine patriarchalisch geprägte soziale Verantwortung für die Schweden und darüber hinaus getragen. So war die Familie an der Rettung von Tausenden von Juden 1944 beteiligt. Peter Wallenberg hat riesige Summen in die Entwicklung Schwedens gesteckt, einem Land, das einst einen Weg zwischen Sozialismus und Kapitalismus ging. Vom Vater hatte er gelernt, wie man mit roten Regierungen und mächtigen Gewerkschaften zurechtkommt. „Man kann glauben, dass er seine hervorstehende Position einzig durch sein Erbe erhalten hat – und das hat er ja auch teilweise. Aber viel von seinem Erfolg war sein eigenes Werk“, bezeugte der sozialdemokratische Ex-Ministerpräsident Göran Persson.

In der Tat musste Peter Wallenberg viel für seine Anerkennung tun. Der strenge Vater hatte ihn öffentlich als untalentiert gebrandmarkt und den älteren Bruder Marc als Nachfolger auserkoren. Marc wurde gut darauf vorbereitet. Peter ging ins Exil, arbeitete in den USA, wo er von Tür zu Tür ging, um Kompressoren für die Mienenanlagenhersteller Atlas Copco zu verkaufen. Er lernte die USA kennen und verstand, wie sich bald auch der alte Kontinent entwickeln würde. „Ich weiß, was es bedeutet, einen Markt zu durchdringen“, hatte der für seine Offenheit und Selbstironie bekannte Peter Wallenberg später gesagt.

Bruder Marc nahm sich 1971 unerwartet das Leben. Plötzlich sollte Peter übernehmen. Er war nicht vorbereitet, hatte nicht die nötige Ausbildung. Er verstand es aber, sich eine Top-Führungsriege zusammenzubauen und schloss mit der Haltung des Vaters ab, dass die Wallenbergs unersetzliche Führungsgenies sind. Stattdessen verfolgte er einen zuhörenden und kooperativen Führungsstil.

Der Druck war dennoch groß. Bereits in den Achtzigern musste Peter Wallenberg ein Bypass ins Herz operiert werden. Danach lebte der Lebemann gesünder.

Peter Wallenberg hat dreimal geheiratet. „Ich bin nicht gut darin“, hatte er einmal gesagt. Er hinterlässt die drei Kinder Jakob, Peter und Andrea. Sohn Peter „Poker“ Wallenberg übernimmt die Knut und Alice Wallenberg Wissenschaftsstiftung. Jacob Wallenberg führt bereits das Familieninvestmenthaus Investor. Beide gelten im Gegensatz zum Vater als bestens vorbereitet.

Sachsen wählt: Am 1. September ist Landtagswahl in Sachsen. Sie wissen noch nicht, wen Sie wählen? Der Wahl-O-Mat für Sachsen hilft Ihnen bei der Entscheidung! Alle Berichte, Hintergründe und aktuellen News zur Landtagswahl finden Sie gebündelt auf unserer Themenseite zur Landtagswahl in Sachsen.