merken

Niesky

Nieder Seifersdorf schafft Biervielfalt

Frank-Uwe Michel schreibt über Geschmack und regionale Verbundenheit.

© André Schulze

Prost, das schmeckt! Das sagten sich schon rund 1.200 Gäste zur Premiere des neuen Bieres aus Nieder Seifersdorf im Frühjahr. Kurz darauf wollten am Männertag bis zu 700 Besucher mit dem Pils aus dem gerade gegründeten Brauhaus anstoßen. Zwischendurch und auch danach sprachen immer wieder Kunden am Seiteneingang der früheren Gaststätte „Stadt Löbau“ vor, um sich den frisch kreierten Gerstensaft mit nach Hause zu nehmen. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden