merken
PLUS

Niesky

Niesky stellt einen großen Sportplan auf

Dazu prüft die Stadt die Hallen und Plätze, nimmt die Wünsche der Vereine auf. Und dann beginnt das Rechnen.

Sporthalle Bahnhofstraße. Das Objekt wurde vom Landkreis auf Vordermann gebracht und gehört zu den besten seiner Art in Niesky. Die Stadt möchte eine Sportstättenleitplanung auf den Weg bringen und fragt die Situation aller Sporthallen und -plätze ab.
Sporthalle Bahnhofstraße. Das Objekt wurde vom Landkreis auf Vordermann gebracht und gehört zu den besten seiner Art in Niesky. Die Stadt möchte eine Sportstättenleitplanung auf den Weg bringen und fragt die Situation aller Sporthallen und -plätze ab. © André Schulze

Für eine kleine Stadt verfügt Niesky über eine stattliche Anzahl von Sportstätten. Ob Jahnsportplatz, Rosensporthalle oder die vielen kleineren Objekte – alle zusammen bieten jede Menge Möglichkeiten, sich sportlich zu betätigen. Mit einer Sportstättenleitplanung will sich die Stadt nun einen Überblick über die Situation verschaffen. Die SZ erläutert, welche Vorteile die Hobbysportler in der Stadt davon haben könnten.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden