merken
PLUS

Löbau

Noch ein Hotel am Berzdorfer See?

Das sehen Pläne eines Investors für den Hochbunker am Südufer vor. Doch ob das Projekt verwirklicht werden kann, ist noch unklar.

Blick auf den Berzdorfer See.
Blick auf den Berzdorfer See. © Peter Radke/LMBV

Am Berzdorfer See soll ein weiteres Hotel mit Gastronomie entstehen. Das sehen die Pläne eines bislang nicht genannten Investors für den Hochbunker in den so genannten Tagesanlagen der früheren Grube am Südufer des Sees vor, für die jetzt der Planungsverband einstimmig das Bauverfahren eröffnete. 

Für das Projekt wird nun ein Bebauungsplan aufgestellt. Damit beginnt das Verfahren, das nach den Erfahrungen am See mindestens einige Monate dauern wird. Erst danach steht fest, ob das Projekt und unter welchen Bedingungen verwirklicht werden kann.

SZ-Mini-WM 2020

Das Turnier der C-Jugend startet zum 7. Mal im Rudolf-Harbig-Stadion und ihr könnt dabei sein! Jetzt anmelden!

Einen Schritt weiter ist bereits die Waldsiedlung am Nordufer des Berzdorfer Sees. Da wird nun der Entwurf des Bebauungsplanes in der Stadtverwaltung ausgelegt. Die Investoren André und Hildebrand Sauer planen hier in einem ersten Schritt eine Ferienhaussiedlung mit zehn Häusern in Holzbauweise sowie den Bau eines Strandrestaurants und eines Parkplatzes mit 80 Stellplätzen für Restaurant und Ferienhäuser.

Bereits in Betrieb ist das Hotel "Insel der Sinne" am Berzdorfer See.

Mehr Lokales unter:

www.sächsische.de/ort/loebau

www.sächsische.de/ort/zittau