merken
PLUS

Notare beraten zu Testamentfragen

Es gibt Situationen im Leben, für die benötigt man fachliche Hilfe. Ein solch schwieriges Thema ist das Verfassen eines Testaments. Dafür bieten sächsische Notare am 9. April bei einem Tag der offenen Tür kostenlose Beratungen an.

Es gibt Situationen im Leben, für die benötigt man fachliche Hilfe. Ein solch schwieriges Thema ist das Verfassen eines Testaments. Dafür bieten sächsische Notare am 9. April bei einem Tag der offenen Tür kostenlose Beratungen an. In Freital nimmt an dieser Aktion der Notar Aurel Kemper, Sörgelstraße 10, in Dippoldiswalde die Notarin Liane Hache, Obertorplatz 8, teil.

Das Motto dieses Tages lautet „Mein letzter Wille – Streit ums Erbe vermeiden“. Bei vielen Menschen sammeln sich im Laufe ihres Lebens ordentliche Werte an, die nach dem Tod gerecht verteilt werden sollen. „Nicht selten gibt es Streit um den Nachlass“, sagt Irene Bebernitz, Pressesprecherin der Notarkammer Sachsen. „Erfahrungsgemäß kann man den Streit ums Erbe nur dann vermeiden, wenn man frühzeitig plant.“ Teilweise hängen an solchen Regelungen die Existenzen von Betrieben. Auch Notare aus Heidenau, Pirna, Freiberg und Dresden nehmen an dem Tag der offenen Tür teil. (SZ/fh)

TOP Jobs
TOP Jobs
TOP Jobs

Finden Sie bei Top Jobs jetzt Ihren Traumjob in der Region!

Tag der offenen Tür bei Notar Aurel Kemper in Freital, am 9. April, von 15 bis 18 Uhr