Teilen: merken

Notaufnahme startet am 1. April

Modernste Bedingungen zum Lebenretten in der Elblandklinik. Grünes Weinlaub und Bordeauxrot für die Weinstadt.

So dockt die neue Notaufnahme als Klinik an die bisherigen Gebäude im Hintergrund an. Die Transporter mit den Verletzten können sofort in die Vorhalle einfahren, der Patient direkt von dort zur ersten Behandlung oder sogar Operation gebracht werden. © Elbtalkliniken

Radebeul. Nasskaltes Winterwetter. Da möchte keiner draußen arbeiten, nicht mal Bauarbeiter. Der Bau der neuen Notaufnahme und der den darüber liegenden Räumen der Klinik für plastische, rekonstruktive und Brustchirurgie in der Elblandklinik Radebeul ist jetzt wetterfest dicht. Die Arbeiter sind drinnen am Schaffen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

Sofortige Freischaltung

Zugriff auf alle Inhalte

Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden