SZ +
Merken

Notiert

Arbeitsgruppe plant wieder einen Dorfwettbewerb Hirschfelde. Die Arbeitsgruppe Dorfbild berichtete während der jüngsten Ratssitzung über den im Vorjahr ins Leben gerufenen Wettbewerb. Rund 20 Hausbesitzer...

Teilen
Folgen

Arbeitsgruppe plant wieder einen Dorfwettbewerb

Hirschfelde. Die Arbeitsgruppe Dorfbild berichtete während der jüngsten Ratssitzung über den im Vorjahr ins Leben gerufenen Wettbewerb. Rund 20 Hausbesitzer der zu Hirschfelde gehörenden Ortschaften hatten sich um einen Preis in drei Kategorien beworben. Mit einer Auszeichnungsveranstaltung hat die Gemeinde jetzt die Sieger geehrt. Im nächsten Jahr möchte die Arbeitsgruppe wieder einen Wettbewerb starten. (SZ/oy)

Landratsamt bleibt

am Freitag geschlossen

Landkreis. Am 6. Mai, dem Tag nach Himmelfahrt, bleiben das Landratsamt in Zittau und seine Außenstelle in Löbau einschließlich des Fachdienstes Beschäftigung und Arbeit geschlossen. Wie die Behörde mitteilt, erfolgt an diesem Tag auch keine Kurierabfertigung zur Landesuntersuchungsanstalt für das Gesundheits- und Veterinärwesen nach Dresden. (SZ)

DSU-Kreisverband gedenkt des Kriegsendes

Kottmarsdorf. Der DSU-Kreisverband Oberlausitz lädt am Sonnabend zu einer Gedenkveranstaltung anlässlich des 60. Jahrestages des Kriegsendes nach Kottmarsdorf ein. Geplant sind Kranzniederlegungen an Soldatengräbern sowie an Gräbern der bei Flucht und Vertreibung ums Leben gekommenen Menschen, wie es in einer Pressemitteilung der Partei heißt. Dabei werde der in Kottmarsdorf gefallenen Soldaten der deutschen Wehrmacht in gleicher Weise gedacht, wie der hier gefallenen Soldaten der ukrainischen Front sowie der zivilen Opfer. Anschließend werden in der Gaststätte „Müllerstübchen“ Vorträge zum Zweiten Weltkrieg gehalten. Treff zu der Gedenkveranstaltung ist 14 Uhr an der Windmühle. (SZ)

Arbeitslose geben nicht mehr so oft Tiere ab

Lawalde. Die Zahl der Tiere, die wegen finanzieller Notlage der Besitzer im Tierheim in Lawalde abgegeben wurden, ist in den ersten Monaten dieses Jahres etwas zurückgegangen. Das sagte Roland Olbricht, Vorsitzender des Tierschutzvereins des Landkreises Löbau-Zittau. Ende 2004 sei die Angst von Hartz-IV-Betroffenen, ihre Tiere finanziell nicht mehr halten zu können, besonders groß gewesen. Olbricht rechnet aber damit, dass dieser Trend wieder zunehmen könnte. So könnte eine Erhöhung der Hundesteuer in Löbau solche Folgen haben. (SZ/abl)

Polizei sucht Zeugen zur Aufklärung eines Unfalls

Landkreis. Zur Aufklärung eines Verkehrsunfalles sucht das Polizeirevier Zittau Zeugen: Am 11. April kamen auf der S 138 zwischen Bertsdorf und Großschönau einer Opel-Fahrerin vermutlich ein weißer BMW und ein grünes Fahrzeug entgegen. Dabei wurde der Opel von dem weißen Auto berührt und am Außenspiegel stark beschädigt. Das weiße wie das grüne Fahrzeug fuhren weiter. Hinweise, vor allem des Lenkers des grünen Autos, bitte an 03583/6 20. (SZ)